REISEN MIT KRANKHEITEN

Mit guter Beratung besondere Bedürfnisse meistern

Eine Reise mit Vorerkrankungen stellt oftmals Hürden dar, die nur Sie als Betroffene/r so richtig verstehen können. Viel öfter gibt es jedoch Möglichkeiten, diese Hindernisse zu verringern oder sogar ganz aus dem Weg zu räumen. Damit Sie also nicht auf die Idee kommen, Ihre Reise- oder gar Lebensträume wegen Ihrer chronischen Erkrankung über Bord zu werfen, gibt es uns.

Richtiger Gesundheitsschutz

Vorerkrankungen bzw. chronische Erkrankungen sind häufig nicht versicherbar. Dennoch gibt es einige Möglichkeiten, z.B. auch über die deutsche gesetzliche Krankenkasse, Kosten für Behandlungen und Medikamente erstattet zu bekommen. Und das innerhalb, als auch außerhalb der EU. Am individuellen Bedarf und anhand der Reiseziele lässt sich das gemeinsam durchplanen.

Gesundheitssystem im Zielland

Gerade wenn der Aufenthalt länger als eine normale Urlaubsreise sein soll, macht es Sinn zu prüfen, welches Anrecht zur Gesundheitsversorgung im Zielland besteht. Dies unterscheidet sich anhand des Vorhaben zum Teil erheblich, z.B.: Komme ich zum Studieren? Um dauerhafter Resident zu werden? Oder etwa als Langzeitreisender?

Individueller Bedarf und Versorgungslage am Zielort

Bei bestimmten Krankheitsbildern ist eine Gesundheitsversorgung am Reiseziel notwendig. Wir klären mit Krankenhäusern oder Ärzten noch vor Abreise, ob die erforderliche Ausstattung zur Behandlung am Reiseort zur Verfügung steht und integrieren die Behandlung im Idealfall so, dass sie bestmöglich zur Reiseroute passt und für Sie so wenig wie möglich als „störend“ empfunden wird.

Planung des Transports von sensiblen Medikamenten

Nicht selten sind die wichtigen Medikamente hochsensibel in der Lagerung (z.B. bei kühlungspflichtigen Spritzen). Sollte ein Transport die beste Lösung sein, finden wir je nach Mengenbedarf und (An-)Reisedauer die sicherste Transportmöglichkeit – natürlich nur unter Berücksichtigung von TÜV-zertifizierten medizinischen Transporttaschen. Wir planen und besprechen auch den Umgang mit dem jeweiligen Zoll und/oder Sicherheitskontrolle.

Bezug von Medikamenten im Ausland

Unter Umständen erweist es sich als sinnvoller, Medikamente direkt im Ausland zu beziehen, anstatt diese auf einen Transport mitzunehmen. Das lässt sich anhand der notwendigen Medikation und der Verfügbarkeit des Medikaments im Ausland, auch unter Berücksichtigung des Kostenfaktors bei evtl. vorhandenen Generika / Biosimilars, prüfen.

Persönliche Beratung und Erfahrungswissen

Damit sich eine Reise mit „Extra-Gepäckstück“ sorgenfreier gestaltet, hilft es manchmal auch, zu wissen, dass man nicht als erster Mensch zum Mond reist. Durch jahrzehntelanges Erfahrungswissen mit internationalen Reisen unter besonderen Voraussetzungen sprechen wir auf Wunsch gerne ihre ganz persönlichen Fragen oder auch Bedenken zu sämtlichen Themenbereichen der Reise konkret durch.

Nehmen Sie unabhängig Kontakt auf

    Keiner kommt von einer Reise so zurück,
    wie er weggefahren ist.